Zurück zur Übersicht

Moschus moschiferus

Sibirisches Moschustier

Moschustierböcke erkennt man an ihren hauerartigen Eckzähnen. Moschus heißt das Sekret, das die Männchen in einer speziellen Drüse bilden, um während der Paarungszeit Weibchen anzulocken. Die Substanz wird unter anderem für Parfüms und Seifen verwendet. Aus diesem Grund sind die Tiere durch Bejagung gefährdet. In China werden sie aber auch auf Farmen gehalten, um ihnen dreimal pro Jahr das Sekret zu entnehmen.


Das ist Ihre Tierpatenschaft

  • Laufzeit von 12 Monaten bis 3 Jahren.
  • Ihr Name wird im Zoo auf einem Monitor veröffentlicht.
  • Sie erhalten eine offizielle Patenschaftsurkunde und ein Bild Ihres Patentiers.

Jetzt Tierpatenschaft abschließen

Beitrag
250,00 €